Direkt zum Inhalt

So finden Sie Nachwuchs aus dem medizinischen Bereich

So finden Sie Nachwuchs aus dem medizinischen Bereich

Die Nachwuchssituation im medizinischen Bereich und gerade bei Ärzten ist aktuell nicht sehr gut. So zeigt sich dieses Problem vor allem bei Hausärzten, doch auch Krankenhäuser und Hersteller von medizinischen Geräten haben große Probleme Mitarbeiter mit dem entsprechenden Know-How zu finden. Deshalb finden Sie in diesem Artikel einige Tipps, mit denen Sie die Suche nach dem Nachwuchs für Ihre Firma optimieren können, um auch in Zukunft ausreichend qualifizierte Mitarbeiter zu haben.

Seien Sie eine Anlaufstelle für interessierte junge Menschen

Damit Sie Nachwuchs für sich gewinnen können ist es wichtig, dass Sie von Anfang an Interesse am potentiellen Nachwuchs zeigen. Dazu gehört, dass Sie Praktika schon für Schüler anbieten. So können Sie schon die ganz jungen Menschen erreichen. Deutlich wichtiger ist aber natürlich, dass Sie Studierenden die Möglichkeit geben, ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren. Gerade im Rahmen des Pflichtpraktikums in einem Bachelor Studiengang haben Sie die Möglichkeit in Kontakt mit den Studierenden zu kommen, die in rund einem Jahr dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Oft sind diese Kontakte besonders wertvoll, wenn es um die mittelfristige Personalgewinnung geht.

Bei der Gewinnung von Medizinern sieht die Sache natürlich noch einmal anders aus, doch auch hier sollten Sie bereits früh versuchen, potentielle Arbeitnehmer zu erreichen. So finden sich unter unseren Events immer wieder Karrieretage und ähnliche Veranstaltungen, bei denen sich Schulabgänger, Studierende und Absolventen mit potentiellen Arbeitgebern vernetzen können.

Der richtige Auftritt auf einer Karrieremesse ist wichtig

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen auf eine Karrieremesse gehen, um potentiellen Nachwuchs für einen Gesundheitsberuf zu gewinnen, dann konkurrieren Sie dort selbstverständlich mit zahlreichen Firmen, die alle das gleiche Ziel haben. Deshalb ist es wichtig, dass Sie dort überzeugend auftreten, um überhaupt mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen.

Dafür ist wichtig, dass an Ihrem Stand junge Menschen, beispielsweise Auszubildende oder duale Studenten, sind, die als erster Ansprechpartner dienen. Denn so ist die Hemmschwelle für junge Menschen niedriger und es werden sich deutlich mehr Gespräche ergeben. Zwar sollte auch ein Personaler und eine Führungskraft vor Ort sein, um weiterführende Fragen zu klären, doch als erster Ansprechpartner sollten die jungen Menschen jemanden haben, der in etwa in ihrem Alter ist.

Um einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen, sollten Sie kleine Goodies oder Goodie Bags an die Interessenten verteilen. Dabei ist es von großer Bedeutung, dass Sie in diese Taschen auf jeden Fall einen Flyer mit allen wichtigen Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten und Ansprechpartnern in Ihrem Unternehmen packen. Um Flyer günstig drucken zu lassen, sollten Sie auf einen renommierten Anbieter wie Print24 vertrauen. Denn dort erhalten Sie hochwertige Flyer binnen weniger Tage.